Tore

Tore müssen in ihrem Leben einiges aushalten. Deshalb ist es wichtig, auf einen äußerst stabilen Rahmen zu achten. Garagentore sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

WAS IST EIN SCHWINGTOR?
Zur Zeit des Wirtschaftswunders setzte sich das preisgünstige und robuste Schwingtor gegen die damals üblichen Drehflügel- oder Schiebetoren durch. Das Schwingtor öffnet man nach vorne mit einer aufwärts und nach hinten gerichteten Schiebebewegung. Von außen muß der Öffnungsabstand zum „aufschwingen“ berücksichtigt werden. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig.

WAS IST EIN DECKENSEKTIONALTOR?
Vorteilhaft beim Deckensektionaltors ist, daß auf den Öffnungsabstand verzichtet werden kann, weil es wird wie Rolladen hochgeschoben und waagrecht hinter dem Sturz in Endstellung gebracht wird. So kann das Tor geöffnet werden, auch wenn ein Fahrzeug direkt davor geparkt ist. Außerdem bietet das Tor bauartbedingt bessere Verriegelungsmöglichkeiten und kann mit wärmedämmendem PU-Kern hergestellt werden.

Veröffentlicht am 08.03.2017