Tradition seit Generationen

 

Im Jahr 1929 gründete Josef Mauerberger in der Burgkirchner Ortsmitte eine Zimmerei, die später zu einem landwirtschaftlichen Lagerhaus umstrukturiert wurde. Gemeinsam mit seinem Sohn Josef Mauerberger jun. vergrößerte er 1959 das Betriebsgelände und erweiterte bereits damals die Baustoff-Sparte.

1989 wurde der Betrieb aus Platzgründen in den Gewerbepark Heckenstall verlegt. Zu diesem Zeitpunkt arbeiteten drei Generationen im Betrieb und sorgten für rasches Wachstum – auf inzwischen mehr als 10.000 Quadratmetern Fläche.

Gerade der Baustoff-Fachhandel wuchs überproportional und bildete mit den weiteren Standorten und Angeboten schnell eine bekannte Anlaufstelle im Landkreis Altötting.

Nach dem Tod des Gründers und dessen Sohnes (2001 und 1994) übernahm Josef Mauerberger die Verantwortung und vergrößerte die Betriebsfläche um weitere 2.000 Quadratmeter. Lagerhallen für den Agrarbedarf kamen dazu, ebenso der Werk- und Baumarkt.

2012 wurde das langwirtschaftliche Lagerhaus in Unterneukirchen übernommen, der Land- und Gartenmarkt eröffnete. Als Josef Mauerberger nach kurzer Krankheit starb, wurden seine beiden Kinder Julia und Josef und seine Frau Johanna Gesellschafter und bewiesen damit unternehmerischen Mut und Verantwortung.

 

2014 folgte die Partnerschaft mit MONTANA Energie-Handel GmbH, um die Sparte Brennstoffe zu stärken und auszubauen. Und als vorläufig letztes großes Projekte wurde 2016 der Steinpark eröffnet – eine unvergleichliche Ausstellung rund um den Garten- und Landschaftsbau auf rund 2.000 Quadratmetern.